Ostpreußen-Film Liedtke Berlin

posted by Katalin Teller on 2009/11/11 11:27

[ events ]

Klaus-Jürgen Liedtke, der mit einigen Auszügen aus seinem Roman Die versunkene Welt. Ein ostpreußisches Dorf in Erzählungen der Leute in die kakanische Rubrik Verbotene Worte Eingang gefunden hat [.pdf], lädt nun zur Vorführung seines Dokumentarfilms Bald schlimmer als die Flucht in Berlin ein. Die Präsentation findet am 19. November 2009 um 15 Uhr im Jakob-Kaiser-Saal des Deutschlandhauses (Stresemannstr. 90, Berlin-Kreuzberg) statt.

Zum Inhalt: Nach 40 Jahren kehrt Otto Krüger an die ehemalige deutsch-deutsche Grenze zurück, die Insel Stintenburg im Schaalsee, den Ort, von dem er am 3. Oktober 1961 in einer Nacht- und Nebel-Aktion der DDR-Regierung zwangsumgesiedelt wurde. Mit der Würde seiner 90 Jahre zieht er ungebrochen die Bilanz eines Jahrhunderts der Vertreibungen, deren Opfer er mehrfach wurde, reflektiert gemeinsam mit seiner Frau über den Verlust ihrer ostpreußischen Heimat und das Grenzregime der DDR.

Ein Filmporträt über die Umbrüche deutscher Geschichte und die Bruchstückhaftigkeit unserer Erinnerung von Gudrun Grimm und Klaus-Jürgen Liedtke.

Buch: Klaus-Jürgen Liedtke / Manuela Martinson
Regie: Gudrun Grimm / Klaus-Jürgen Liedtke
Kamera: Jürgen Partzsch
Ton: Hans von Gliszczynski
Schnitt: Günter Eisenhardt / Sebastian Werner
Sprecher:  Charlotta Bjelfvenstam / Klaus Laabs /   Klaus-Jürgen Liedtke
Übersetzung: Dorota Stroińska

Kontakt: Klaus-Jürgen Liedtke


Antworten

01 by lolaa at 2014/06/06 10:28 Bitte registrieren und/oder loggen Sie ein, um zu antworten
Ihre Website ist wunderbar und vielfältig. Seien ungültig und insomniac Ich bin immer beschäftigt Dank an Sie.
Viel Glück!

voyance gratuite par mail

Redaktion

You are welcome to participate in this blog. Please, post your comments and suggestions either by using the button "reply" at the bottom of each blog or send them to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Redaktion

Calendar

Links