Europa | Europe - Part 18

posted by nedad on 2006/07/25 22:43

[ Europa | Europe ]

Der Standard (Ausgabe vom Mittwoch, dem 26. Juli 2006) widmet sich ausführlich dem Thema des österreichischen Fremdengesetzes und seiner katastrophalen Auswirkung auf die ausländischen Forscher.
Im Thema unter dem beinahe dramatischen Titel Akademiker verlassen das Land widmet sich die Tageszeitung Standard den verheerenden Folgen des neuen Fremdenrechtspakets 2005 auf die in Österreich tätigen ausländischen ForscherInnen. Da sie nicht mehr in Österreich niederlassungsberechtigt sind und somit keinen Daueraufenthalt beantragen können, entscheiden sich bereits manche internationalen Top-Wissenschafter, das Land zu verlassen, um ohnehin bessere Angebote, besonders im angelsächsichen Raum, anzunehmen. Die Folgen für den Wissenschaftsstandort Österreich sind desaströs. Österreich war bisher kein großer Anziehungspunkt für internationale Spitzenforscher, besonders aus den Ländern, in denen Englisch und Französisch als offizielle Sprache gesprochen werden. Seit dem 1. 1. 2006 entscheiden sich aber offenbar wenige internationale Wissenschafter, besonders aus China, hierher zu kommen.

Ein anderer Aspekt, den das Standard-Thema behandelt, sind Experten aus Österreichs Nachbarschaft, die gerade in Österreich ihre Ausbildung absolviert haben, und als wichtiges Glied in der Expansion der österreichischen Wirtschaft besonders nach Ost- und Südosteuropa fungieren können. Ihre Lage ist durch das neue Fremdegesetz ebenfalls verschlechtert. Äußerst wenige verfügbare Plätze für die sog. Schlüsselkräfte lassen den Experten aus dem ost- und südosteuropäischen Raum kaum Möglichkeiten übrig, in Österreich zu bleiben, obwohl sie von ihren künftigen Arbeitgebern zwecks Erschließung strategischer Märkte und Schaffung von weiteren Arbeitsplätzen in den Nachbarländern erwünscht sind.

Auf alle diese Fragen bleibt das Innenministerium stumm oder reagiert, milde ausgedrückt, inadäquat. Es sei aber festgehalten, dass der Schaden, der durch dieses Gesetz dem Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Österrich zugefügt wird, beträchtlich ist. Droht auch diesem Land ein akuter Brain Drain, ist eine logische Frage...


Antworten

Redaktion

You are welcome to participate in this blog. Please, post your comments and suggestions either by using the button "reply" at the bottom of each blog or send them to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Redaktion

Calendar

Links