Dokumentarfilm - Documentary Film - Part 2

posted by SHorváth on 2005/06/26 21:44

[ Dokumentarfilm - Documentary Film ]

Stefan Hafner und Alexander Binder vermeiden in ihrem höchst amüsant gestalteten Film Frequently Asked Questions - F.A.Q., sich dennoch all den Fragen nach Identität, Heimat und Zugerhörigkeit, nach gesellschaftlichen sowie politischen Rahmenbedingungen widmend, bewusst den konventionellen Weg zu der prekären und stets aktuellen Thematik der Minderheitenpolitik der Kärntner Slowenen einzuschlagen. Durch ihre verspielte Herangehensweise, die jegliche herkömmliche Erwartungshaltung mit Bedacht abzuwenden sucht, ...
 

... erfolgt eine gekonnte und herausfordernde, in (auto-)reflexiver Manier gezeichnete und allmählich den Blick schärfende Darstellung, die das Schicksal der slowenischen Sprache in Kärnten und somit das Schicksal der slowenischen Minderheit selbst aufzeigt. Dabei vergessen sie im Darlegen der komplexen Problematik nie den pointierten Blickwinkel auf das Komische außer Acht zu lassen.

Das Spezielle daran ist der lockere, souveräne und witzige Umgang mit dem Thema. Der Film beginnt mit einer absurden Geschichte in Comicform. Und zu absurden Szenen verdichtet sich der Film immer wieder, hält sich so schwebend in heiterer Distanz zum Thema, ohne die Sache zu verraten, das damit verbundene massenweise Unglück, die impliziten Verbrechen und skandalösen politischen Haltungen zu verharmlosen. Im Gegenteil. Witz und Leichtigkeit schärfen den Blick noch einmal neu auf das, was man zur Genüge zu kennen glaubt.
Ausgehend von unterschiedlichen Haltungen zur Muttersprache in der eigenen Familie in Hafners Geburtsort Feistritz im Rosental zeigt F.A.Q. ein differenziertes Bild vom Verhältnis der Kärntner, vor allem der jungen Slowenen heute, zum Slowenischen, mit überraschenden Zukunftsperspektiven.
Binder/Hafner lassen hauptsächlich Menschen erzählen, kommentieren, erklären, inmitten ihrer Landschaft, inmitten ihrer Arbeit. Und finden dabei Bilder, die in ihrer Lustigkeit Abgründe aufreißen. Etwa wenn ein Mann auf einem Stück Wiese zeigt, wo genau die Möbel gestanden sind, in seinem Haus, das es nicht mehr gibt, und er sich dabei von der Kamera entfernt, bis man ihn nicht mehr hört, sondern nur mehr in der Ferne fuchteln sieht: ein starkes Bild von Verlust und Einsamkeit. Binder/Hafner kommentieren auch selbst, mit Bildern, die erfrischen, neue Dimensionen eröffnen und Absurditäten auf den Punkt bringen. Der ungewöhnliche Blick einer neuen Generation auf ein altes Thema. (Gustav Ernst, Mitherausgeber von kolik – Zeitschrift für Literatur)

F.A.Q. - Frequently Asked Questions [Ein Dokumentarfilm über Kärnten] (slowenisch und deutsch) Konzept: Stefan Hafner. Realisation: Stefan Hafner, Alexander Binder. Österreich 2005, 85 Min.

tgl. bis 30. Juni um 21:00 Uhr im DE FRANCE

 

http://kakanienneu.univie.ac.at/static/files/28273/faq.jpg


1 Attachment(s)

Antworten

Calendar

Links