Juniorprofessur Tübingen

posted by Katalin Teller on 2010/08/06 09:48

[ Professur ]

Am Slavischen Seminar der Eberhard-Karls-Universität Tübingen ist zum 1. 4. 2011 eine Juniorprofessur (W1) für Transkulturelle Ostmitteleuropa-Studien (Literatur-/Kulturwissenschaften) zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 1. Oktober 2010.

Der/die Stelleninhaber/in soll in einer ostslavischen und einer westslavischen (möglichst der tschechischen) Literatur ausgewiesen sein. Er/sie soll ferner einen kulturwissenschaftlichen Schwerpunkt besitzen, der die Verflechtungsgeschichte slavischer (und nicht-slavischer) Kulturen in Ostmitteleuropa berücksichtigt. Erwar­tet wird die Beteiligung an allen einschlägigen Studiengängen des Seminars sowie ferner die Mitwirkung am Aufbau von Promotionsstudiengängen. Die Lehrverpflich­tung beträgt 4, nach Evaluation 6 Semesterwochenstunden.

Voraussetzungen für eine Berufung sind eine herausragende Dissertation einschlä­giger Ausrichtung, weitere international beachtete Publikationen sowie Erfahrungen in der Lehre.

Der/die Inhaber/in dieser Juniorprofessur (W1) soll selbständig bei den der Hoch­schule obliegenden Aufgaben in Forschung und Lehre mitwirken. Die Besetzung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Zeit für zunächst 4 Jahre. Eine Verlängerung um weitere 2 Jahre ist nach positiver Evaluation vorgesehen.

Die Universität Tübingen ist bestrebt, den Anteil der Professorinnen zu erhöhen. Daher sind qualifizierte Wissenschaftlerinnen besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Publi­ka­tionsliste, Liste der abgehaltenen Lehrveranstaltungen, der eingeworbenen Dritt­mittel und der bestehenden Kooperationen sowie ein Lehr- und Forschungsplan) werden bis zum 1. Oktober 2010 an den Dekan der Neuphilologischen Fakultät der Universität Tübingen, Wilhelmstraße 50, D-72074 Tübingen erbeten.


Antworten

Calendar

Topics

Blogroll

Links