1 Wiss. Geschaeftsfuehrer & 5 Wiss. Mitarb.

posted by ush on 2010/05/05 15:57

[ Wiss. Geschäftsführer ]

An der Friedrich-Schiller-Universität Jena soll aus Mitteln des BMBF vorbehaltlich der Bewilligung voraussichtlich zum 1. Oktober 2010 das Imre Kertész Kolleg Jena 'Europas Osten im 20. Jahrhundert. Historische Erfahrungen im Vergleich' eingerichtet werden.

Bewerbungsschluss: 28.05.2010.

Das Kolleg will einen Ort vergleichender Forschung schaffen und das  wissenschaftliche Gespräch über die historische Erfahrung des östlichen Europas im 20. Jahrhundert auf neue Grundlagen stellen.

Herausgelöst aus den geschichtspolitischen Debatten der Region soll es Freiräume für wissenschaftliche Forschungen bieten, die neue Erkenntnisse zu zentralen Bereichen der Geschichte des europäischen Ostens erwarten lassen. Auf diese Weise will es die Forschung zur jüngeren Geschichte des europäischen Ostens bündeln, durch eine breitere Kontextualisierung eigene Akzente setzen, dem wissenschaftlichen Nachwuchs Anregungen und Perspektiven bieten und einen substantiellen Beitrag zur Ermöglichung transnationalen, reflektierten Geschichtsbewusstseins in Europa leisten.

Im Mittelpunkt des Kollegs stehen vier Themenbereiche:
  1. Diktatur, Krieg, Gewalt
  2. Ausprägungen von Staatlichkeit,
  3. Umbrüche zur Moderne
  4. Intellektuelle Horizonte - Selbst- und Fremdwahrnehmungen in Europa.
Das Kolleg lädt in- und ausländische Fellows zur wissenschaftlichen Arbeit nach Jena ein. Es veranstaltet Tagungen und Vorträge und schafft in Zusammenarbeit mit anderen zeitgeschichtlich profilierten Einrichtungen in Jena einen Ort geschichtskultureller Reflexion zur europäischen Zeitgeschichte. Indem es seine Forschungen mit dem Projekt eines Forschungsportals sowie eines neu zu entwickelnden Handbuchformates verbindet, entwirft das Kolleg einen thematischen Rahmen und legt zugleich die Grundlagen für eine dialogisch angelegte Vermittlung seiner Befunde an Leitakteure der Geschichtskultur in Europa. Damit unterscheidet es sich von etablierten Institutionen historischer Ostmitteleuropaforschung.

Antworten

< previous Posting next >

Topic

Calendar

Topics

Blogroll

Links