Wiss. MitarbeiterIn Chemnitz

posted by Katalin Teller on 2009/06/19 07:20

[ Wiss. Mitarbeiter/in ]

An der Philosophischen Fakultät der Technischen Universität Chemnitz, Professur Medienkommunikation, sind ab dem 15.10.2009 zwei Stellen als Wissenschaftliche MitarbeiterInnen (50 %, Entgeltgruppe 13 TV-L) zunächst befristet auf 2 Jahre zu besetzen. Die befristete Einstellung erfolgt gemäß den Regelungen des Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG) und des Sächsischen Hochschulgesetzes (SächsHSG) in der jeweils geltenden Fassung. Bewerbungsschluss ist der 1. August 2009.


Die Stellen sind dem von der DFG finanzierten Forschungsprojekt "Methodeninstrumentarium der Datenerhebung und -analyse zur Bestimmung von Online-Diskursen als gesellschaftliche Praktiken" zugeordnet. Eine wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion) ist vorgesehen.

Aufgaben:

  • Erarbeitung von Erhebungsverfahren für Online-Diskurse,
  • Erarbeitung von Auswertungsverfahren zur Analyse multimodalen (Text, Bild, Ton) Materials,
  • Durchführung diskurs- und inhaltsanalytischer Studien.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Voraussetzungen: Einstellungsvoraussetzung ist ein sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich Medien- bzw. Kommunikationswissenschaft, Angewandte Linguistik oder Sozialwissenschaften, welches zur Zulassung zum höheren Dienst berechtigt.

Erwartet werden sehr gute Kenntnisse in den Bereichen qualitative Sozialforschung und/oder Medien- bzw. Diskurslinguistik sowie praktische Erfahrung in empirischen Forschungsprojekten, eine Affinität zu Onlineforschung sowie der sichere Umgang mit Computeranwendungen und gute Englischkenntnisse. Die Fähigkeit zu selbständiger Arbeit und interdisziplinärer Zusammenarbeit wird vorausgesetzt.

Die Bewerberinnen müssen weiterhin die Einstellungsvoraussetzungen gemäß §§ 46 und 71 des Sächsischen Hochschulgesetzes erfüllen. Die Technische Universität Chemnitz strebt einen hohen Anteil von Frauen in der Lehre und Forschung an. Qualifizierte Frauen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind zu richten an: Frau Prof. Dr. Claudia Fraas - Technische Universität Chemnitz Philosophische Fakultät - Professur Medienkommunikation - 09107 Chemnitz.


Antworten

Calendar

Topics

Blogroll

Links