Rom-Stipendium

posted by Katalin Teller on 2009/02/24 09:07

[ Stipendien ]

Das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (Wien) vergibt für graduierte oder promovierte Akademiker und Akademikerinnen Forschungsstipendien am Historischen Institut beim Österreichischen Kulturforum in Rom. Einreichschluss ist der 31. März  2009.

Die Stipendien werden für Arbeitsvorhaben vergeben, deren Thematik sich auf Rom oder allgemein auf Italien bezieht und zu deren Durchführung ein Aufenthalt in Rom, in besonderen Fällen allgemein in Italien, notwendig ist. Schwerpunkte der Forschung, für die Stipendien vergeben werden, liegen im Bereich der Geschichte (vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert, einschließlich der Kirchengeschichte), der Kunstgeschichte und der Altertumswissenschaften. Darüber hinaus werden auch Projekte auf den Gebieten der Musikgeschichte, der Rechtsgeschichte und anderer verwandter Fächer berücksichtigt.

Voraussetzungen: Höchstalter 29 Jahre (pre-doc) bzw. 34 Jahre (post-doc) (Ausnahmeregelungen siehe Statuen), abgeschlossenes Diplomstudium oder Doktorat, österreichische Staatsbürgerschaft oder Lebensmittelpunkt Österreich, ein konkretes Projekt mit thematischem Bezug zu Rom oder Italien, das einen Rom-Aufenthalt nötig macht.
 
Höhe des Stipendiums: 900,- Euro brutto pro Monat.
 
Dauer des Stipendiums: 1-9 Monate.

Ausführlichere Informationen zur Bewerbung bzw. der Erfassungsbogen sind auf der Homepage der Abteilung für Stipendien & Preise der ÖAW abrufbar.

Antworten

Calendar

Topics

Blogroll

Links