Professur Hamburg

posted by Katalin Teller on 2009/01/06 09:16

[ Professur ]

In der Fakultät für Geisteswissenschaften - Fachbereich Geschichte der Universität Hamburg ist ab sofort eine Universitätsprofessur W2/W3 für Europäische Geschichte mit Schwerpunkt Osteuropa (Kennziffer: 2020) zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 3. Februar 2009.
Die Universität Hamburg will den Anteil von Professorinnen erhöhen und sich am Professorinnen-Programm des Bundes und der Länder zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern in Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen beteiligen. Die Professur soll für die vorgezogene Berufung einer Frau auf eine zukünftig frei werdende Stelle genutzt werden. Die Ausschreibung wendet sich daher insbesondere an Wissenschaftlerinnen.

Aufgabengebiet:
Vertretung des Faches in Lehre und Forschung. Erwartet wird eine weit überdurchschnittliche und regional breite wissenschaftliche Qualifikation in der Osteuropäischen Geschichte der letzten 200 Jahre. Erwünschte Schwerpunkte liegen im kulturgeschichtlichen Sektor, im Bereich der Gender-Forschung und der Area-Studies. Von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber wird erwartet, dass sie/er sich aktiv an der Ausbildung der Lehramtsstudierenden im Fach beteiligt.

Einstellungsvoraussetzungen: Gemäß § 15 Hamburgisches Hochschulgesetz.

Die Universität Hamburg legt auch auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Deshalb sind Lehrerfahrungen und Vorstellungen zur Lehre darzulegen.

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten BewerberInnen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, vorerst nur Schriften- und Lehrverzeichnis und eine Darlegung der Lehrerfahrungen sowie der Vorstellungen zur Lehre werden unter Angabe der Kennziffer bis zum 03.02.2009 erbeten an die Präsidentin der Universität Hamburg, Referat Organisation & Personalentwicklung -631.6-, Moorweidenstraße 18, 20148 Hamburg.

Antworten

Calendar

Topics

Blogroll

Links