Die Arbeitswelt im Wandel - Part 10

posted by usha on 2005/11/01 10:28

[ Die Arbeitswelt im Wandel ]

Die Süddeutsche Zeitung hat einen Schwerpunkt zu Ausbildung und Arbeit in ihrer Online-Version.

Was sich da in der deutschen Arbeitswelt wandelt, ist bedingt durch das traurige Statement, dass sich nichts wirklich wandelt. Es wundert kaum, dass die ersten Leidtragenden die Arbeitnehmerinnen sind.

Unter dem sprechenden Trau dich nicht beschreibt Nicola Holzapfel die traurige Situation weiblicher Arbeitssuchender bei der Berufsberatung, die nach wie vor von Genderklischees der übelsten Sorte beherrscht wird und lieber zur "Zahnarztfrau" rät, allenfalls zur "Arzthelferin", denn bspw. zur IT-Karriere.

Dem zufolge ist nicht nur per Link und Mouseklick die logische Folge Weg von hier, Arbeiten im Ausland. Die unter diesem Topic versammelten Berichte, Tipps und Links kann ich jeder jungen oder auch nicht mehr so jungen bislang in Deutschland lebenden Arbeitswilligen und Karrieresuchenden empfehlen. Nur: in kaum einem Land lässt frau ähnliche Genderklischees hinter sich. Das Auswandern und nach Alternativen suchen allein, hat allerdings eine ungeheuer befreiende Wirkung, die häufig zumindest die Geschlechterrolle im eigenen Kopf verschiebt. Damit ist schon viel gewonnen.


Antworten

Redaktion

You are welcome to participate in this blog. Please, post your comments and suggestions either by using the button "reply" at the bottom of each blog or send them to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Redaktion

Calendar

Links