Sind Weblogs Monster? | Are Weblogs Monsters? - Part 12

posted by usha on 2005/08/28 11:12

[ Sind Weblogs Monster? | Are Weblogs Monsters? ]

Unter dem Titel Die Humanisierung des Netzes ist in der "Zeit" ein Artikel von Mario Sixtus zur Social Software zu lesen. Der Artikel beruht zu Teilen auf Gesprächen mit, dem Blog und den Aktivitäten von Thomas Burg. Hier ist das, was Thomas Burg bei Emergence Room zu erzählen nicht mehr schaffte, nachzulesen. Die Leitidee der Social Networks ist das Zusammenkommen von Virtualität und Realität, von Internet und Wirklichkeit über Kommunikation, (Ver)Handeln, Austausch, Geschäfte. Auf andere Weise tritt damit ein, was Virilio die Ununterscheidbarkeit von Virtualität und Realität bezeichnete: Die Realität der "echten" Personen und Geschäfte behauptet sich als "social network" in der Welt des Internet.

Und nicht vorzuenthalten ist eine "Nachlese" zum Bloggen unter der Kategorisierung "confessional" vs. "anti-confessional", die Thomas Burg mir zukommen ließ. Die nicht unstimmige Kategorisierung findet sich hier. Die Annahme eines katholischen Webs im Widerstreit zu einem Foucault'schen Web unterstützt natürlich die von den Denkern der Social Software angenommenen "Wende" zu einem echten Marktplatz. Es ist das katholische Web in Parallele zu Augustinus' Confessiones, das mich ein wenig irritiert. Email von Gott und Geständnisse übers Blog. Meine Güte, was ein Sündenbekenntnis das "anonyme" Internet hier wird!


Antworten

Redaktion

You are welcome to participate in this blog. Please, post your comments and suggestions either by using the button "reply" at the bottom of each blog or send them to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Redaktion

Calendar

Links