Kultur | Events - Part 21

posted by usha on 2005/07/01 11:53

[ Kultur | Events ]

Wieder einmal zeigt sich, dass Entdeckungen mehrmals und fast zeitgleich stattfinden: Im Rahmen des Kulturfestivals in Retz kommt "Der Kaiser von Atlantis" zur Aufführung.

Es handelt sich dabei um eine Oper von Viktor Ullmann (Musik) und Petr Kien (Text). Das Besondere ist, dass die Oper 1943/44 in Theresienstadt entstanden ist. Die Oper wird im Rahmen des Schwerpunkts Kunst als Hoffnung gezeigt und von textuellen Zeugnissen von Viktor Ullman Hans Krása, Pavel Haas, Gideon Klein u.a. aus Theresienstadt eingerahmt.

Ebendiese Oper erfuhr ihre westkanadische Uraufführung im Herbst letzten Jahres in Edmonton. Diese Inszenierung bette die Oper in ein Theaterstück von Stephen Masciotte über die Entstehung der Oper ein. Wie Josef Braun in "Vue Weekly" anmerkt, erhielt die Gesamtkomposition ein wenig den Charakter einer "'making of' featurette". Die Opernsänger/innen hatten dabei - häufig zum ersten Mal - auch als Schauspieler/innen zu agieren. Obwohl Brian Ilich in einer Rezension in "Vue Weekly" festhält, dass ihre Performance im Theaterteil z.T. "rigid or overdone" gewesen sein, schien mir - die ich das Stück ebendort gesehen habe - nicht so gewesen zu sein. Wie Sarah Chan in einer kurzen Rezension bei "The Gateway" hatte ich den Eindruck, dass die schauspielerischen Leistungen im Vergleich zu vielen europäischen Produktionen Standards setzten.

Die Hitler-Satire - der Tyrann Überall führt endlosen Krieg, weil der Tod streikt und die Soldaten nicht sterben und zwingt den Kaiser, den Deal mit Tod zu schließen, die Arbeit mit ihm als erstem Todeskandidaten wiederaufzunehmen - schnürt die Kehle zu. Die Story des dunklen Märchens scheint allzu leicht, ist aber doch im Zusammenhang mit ihrer Entstehung zutiefst anarchisch. Die musikalische Intertextualität - in der Emontoner Inszenierung durch das Theaterstück expliziert - untermalt dies. Man darf gespannt sein auf die Retzer Inszenierung! - Fotos finden sich hier.


Antworten

Redaktion

You are welcome to participate in this blog. Please, post your comments and suggestions either by using the button "reply" at the bottom of each blog or send them to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Redaktion

Calendar

Links