Kultur | Events - Part 19

posted by usha on 2005/06/19 10:45

[ Kultur | Events ]

Das Filmcasino in Wien zeigt heute zur Mittagszeit, um 13.00 Uhr das Porträt des französischen Philosophen, Derrida (2002) von Kirby Dick und Amy Ziering Kofman.

Der Film fügt sich in die Reihe der diesjährigen Derrida-Erinnerungen, nachdem der Philosph am 08.10.2004 gestorben ist.

Wer die vergangenen zwei Tage bei der Konferenz Ereignis Derrida verbracht hat, kann sich mit dieser Doku einen runden Abschluss dieses "Ereignisses" gönnen, bevor im Dezember die Sektion "Derrida und danach?" ansteht.

Das Depot bot einen passenden, unprätentiösen Rahmen und Ort für die Konferenz. Zwischen Büchern im Rund vor einem eher provisorischen Rednertisch zu sitzen, nur von einer Glastür von der "Außenwelt" getrennt, fing sowohl die Durchsichtigkeit von Derridas Philosophie als auch die Kritik der gläsernen Abgeschiedenheit der Dekonstruktion wunderbar ein. Ohne dass dies wohl beabsichtigt war von den Veranstaltern.

Selbst konnte ich nur drei Vorträge am Freitag Nachmittag hören, die das Versprechen der Konferenz einlösten: Derrida als ein dilemmatisches Ereignis darzustellen, und zwar ohne seine Denkweise zu mystifizieren und zu ontologisieren. Möglicherweise lag es an der Verbindung von Derridas Denken zur Psychoanalyse, Neurophysiologie und Medizin. Ein besonderes Verdienst kam hierbei m.E. Ulrike Kadi zu, die anhand Derridas Denken des Einschreibens des Archivs in den Körper, das von der aktuellen Beschneidung ausgeht, die "Weltzugewandtheit" entgegen aller gängigen Vorurteile der De-realisierung der Welt Derridas verdeutlichte.

http://kakanienneu.univie.ac.at/static/files/26265/Derrida.gif


1 Attachment(s)

Antworten

Redaktion

You are welcome to participate in this blog. Please, post your comments and suggestions either by using the button "reply" at the bottom of each blog or send them to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Redaktion

Calendar

Links