Postings mit Schlagwort "Neue Welle" (9)

 Polish Cinema in an International Context 

posted by SHorváth 8 years ago

This international conference, taking place on December 4th-5th, 2009 in the Cornerhouse, Manchester, is part of POLSKA! YEAR in the United Kingdom. It will consider Polish cinema in an international context and feature contributions from both leading Polish, UK and international academics, as well as professionals involved with the production, distribution, archiving and promotion of Polish films.

 Tschechoslowakische Filmplakate 

posted by SHorváth 8 years ago
Anlässlich des zwanzigsten Jubiläums der Samtenen Revolution wird zwischen 30. Juni und 14. August im Tschechischen Zentrum (Herrengasse 17, 1010 Wien) die Ausstellung "Das Tschechoslowakische Filmplakat 1960 – 1989" zu sehen sein. Einen virtuellen Vorgeschmack und eine echte Entdeckungsreise bietet die Website www.terryhoponozky.cz (cz) / www.terry-posters.com (en), auf der vor kurzem auch eine gezielte Suchfunktion nach Filmgenres eingerichtet wurde. >>

 Deutsche im tschechischen Film  

posted by SHorváth 8 years ago
Das Deutsche Kulturforum östliches Europa veranstaltet vom 4. bis 11. Mai im Filmmuseum Potsdam eine Filmreihe, die sich unter dem Titel "Anziehung und Distanz“ der Darstellung der Deutschen im tschechischen Film widmet. Begleitend dazu wird der Prager Historiker Petr Koura einen Vortrag halten, der sich mit der "Entwicklung des Bildes der Deutschen im tschechoslowakischen Film nach 1945“ auseinandersetzt:

Der Zweite Weltkrieg ist eines der Hauptthemen der tschechoslowakischen Kinematografie nach 1945. Es wurden über hundert abendfüllende Filme gedreht, die in den Jahren 1939–45 spielen. >>>

 Tschechischer Filmemacher František Vláčil 

posted by SHorváth 9 years ago
Das Tschechische Zentrum Wien präsentiert den Filmzyklus "František Vláčil", während dessen von Jänner bis März einige Filmwerke des vor zehn Jahren verstorbenen Filmregisseurs vorgeführt werden. Zum Auftakt wird für das morgen um 18:00 Uhr angesetzte Podiumsgespräch die slowakische Schauspielerin Magda Vašáryová als Gast erwartet. Sie ist die Hauptdarstellerin des Films "Markéta Lazarová“ aus dem Jahr 1966/67, welcher anschließend um 19:30 Uhr in der Tschechischen Botschaft (Penzingerstraße 11-13, 1140 Wien) in OmeU auf dem Programm steht. Diese historische Filmballade nach dem Roman von Vladislav Vančura wird bis heute als ein Hauptwerk der tschechoslowakischen Kinematografie angesehen.
 

 Kurzfilme aus Serbien 

posted by SHorváth 9 years ago

Das Serbische Kulturforum präsentiert am 16. Dezember Filme von Regisseuren, u.a. von Marko Kaćanski, Marin Malešević und Filip Markovinović, welche jener jungen Generation serbischer Filmemacher angehören, die sich um den Kino-Klub "Novi Sad" versammelt. Diese führt die Tradition einer gegen Ende der 60er/Anfang der 70er Jahre in Jugoslawien entstandenen Filmbewegung, die als die "Schwarze Welle" des jugoslawischen Films in die Filmgeschichte eingegangen ist, auf beste Weise fort. In jener Zeit entstanden vor allem in Novi Sad, Belgrad, Sarajevo und Zagreb Filme von außerordentlicher Qualität und hoher politischer Sprengkraft. Želimir Žilnik oder Karpo Godina gelten mit ihren sozialkritischen Arbeiten als die entscheidenden Wegbereiter. Ihre Kurzfilme sind heute Klassiker des Experimentalfilms. Želimir Žilnik wurde als Spezialgast der im Wiener Filmcasino stattfindenden Schau eingeladen.

 Prager Frühling – Neue Welle der 1960er Jahre  

posted by SHorváth 9 years ago

Diese Filmreihe, die letzte Woche mit dem Film Ohr / Ucho von Karel Kachyňa aus dem Jahr 1968-70 startete, ist jenen tschechoslowakischen Filmemachern gewidmet, die den Prager Frühling im Jahre 1968 künstlerisch vorwegnahmen und geistig vorbereiten halfen. Zwischen 1962-1968 fanden viele Regisseure, die an der berühmten Filmhochschule FAMU ihr filmisches Handwerk gelernt hatten, die Gelegenheit, in einer außerordentlich inspirierenden und kreativen Atmosphäre Filme zu machen, die zugleich große internationale Beachtung fanden.

Nachtrag: Programmänderung!

 Polnischer Dokumentarfilmer 

posted by SHorváth 9 years ago

Marcel Łoziński, der zum wichtigsten Vertreter der "neuen Wende" im polnischen Dokumentarfilm avancierte, ist die diesjährige Retrospektive des ZabrebDox International Documentary Film Festival, das noch bis 2. März läuft, gewidmet.

 "Von Beginn seines Schaffens an demaskierte er die Unwirklichkeit des von der kommunistischen Propaganda kreierten Weltbilds“, heißt es in einer kurzen biografischen Darstellung auf der vom Adam-Mickiewicz-Institut geführten Internetseite www.culture.pl.
 

 Die Filmavantgarde des Prager Frühlings 

posted by SHorváth 10 years ago

Der 75. Geburtstag des tschechisch-amerikanischen Filmregisseurs Milos Forman gibt in diesem Jahr Anlass für so manche retrospektive Filmschau. So ehrt zum Beispiel das goEast - Festival des mittel- und osteuropäischen Films (28.3. bis 3.4.2007 in Wiesbaden) den mehrfachen Oscarpreisträger mit einer Hommage. Im Rahmen dieser wird der Fokus vor allem auf jene nur selten projizierten Arbeiten gerichtet, die der Regisseur in seiner früheren Heimat gedreht hatte. Eine umfassende Palette seines Filmschaffens, die sich vom Frühwerk bis zu den amerikanischen Produktionen erstreckt, bringt (noch bis zum 25.2.) das Filmarchiv Austria in seinem Februar-Programm auf die Leinwand des Metro Kinos.

Daran anknüpfend (zwischen dem 26.2. und 14.3.) kann man sich zudem von der Virtuosität tschechischer Filmkunst in der Reihe "Kafkas Kinder" mitreißen lassen ...

 Fokus: Tschechien - Focus: Czech Republic - Part 4 

posted by SHorváth 11 years ago

Anlässlich des 115. Geburtstags von Vladislav Vančura, der als einer der überragendsten Schriftsteller seines Landes gilt, zeigt das Tschechische Zentrum Wien den nach dessen literarischer Vorlage entstandenen Film Launischer Sommer / Rozmarné Léto, für dessen bemerkenswerte Regiearbeit Jiří Menzel verantwortlich ist.
 

Calendar

<JÄNNER 2018>
MODIMIDOFRSASO
 1  2  3  4  5  6  7 
 8  9 1011121314
15161718192021
22232425262728
2930310000

Links