Film Festivals - Part 23

posted by SHorváth on 2006/03/20 21:27

[ Film Festivals ]

Das Sonderprogramm der am 21. März in Graz beginnenden DIAGONALE hat heuer eine schöne Auswahl an filmhistorischem Material zu bieten.
Neben einem Tribute to John Cook, das unmittelbar vor seiner zwischen dem 29. und 31. März im Wiener Filmmuseum angesetzten Schau auch bei der DIAGONALE läuft, werden unter Zusammenwirkung mit Synema weitere cineastische Höhepunkte auf die Leinwand gebracht: Im Rahmen der Retrospektive zu einem der großen Stars des Weimarer Kinos ELISABETH BERGNER – ESCAPE ME NEVER werden folgende Filme vorgeführt:

*
Fräulein Else (D 1929, Regie: Paul Czinner), als Vorfilm notes on film 01 else
(A 2002, Regie: Norbert Pfaffenbichler). Mit einer Einführung von Anne Jespersen (Kopenhagen)
Mi, 22.03, 11:00 Uhr, augartenkino kiz

*
Ariane (D 1930/31, Regie: Paul Czinner). Mit einer Einführung von Daniele Sannwald (Berlin)
Do, 23.03, 11:00 Uhr, augartenkino kiz

*
Stolen Life (UK 1939, Regie: Paul Czinner). Mit einer Einführung von Brigitte Mayr & Michael Omasta
Fr, 24.03, 11:00 Uhr, augartenkino kiz

Zum Thema "Kino der Weimarer Republik" empfiehlt sich des Weiteren das Forschungsprojekt des Filmarchiv Austria zum Proletanischen Kino in Österreich, welches das Werk des aus Brünn/Brno stammenden Albrecht Viktor Blum (1888 - 1959), eines Pioniers des sozialen Dokumentarfilms und der Filmkompilation, ins Blickfeld rückt. Die umkämpfte Leinwand bezeichnet eine Reihe, in der die k.u.k. Kriegswochenschauen im Kontext ihrer produktionstechnischen und historischen Bedingungen zu sehen sein werden.

Ebenso locken die Sparten DokMa - Documentaries in Maribor und Fokus: Dänemark sowie eine bunte Fülle gegenwärtiger heimischer Spiel-, Dokumentar- und Experimentalfilmproduktionen zum Festival des österreichischen Films.


Antworten

Calendar

Links