Postings mit Schlagwort "Russland" (12)

 Stummfilm-Sommer / 2 

posted by SHorváth 8 years ago
Im Top-Kino stehen zwei Stummfilme von Yevgeni Bauer auf dem Sonntags-Spielplan; beide unter der Mitwirkung von Vera Kholodnaya, des legendären weiblichen russischen Filmstars der 1910er Jahre. Musikalische Begleitung: NATALIA NEJUBOVA BAND
 

 Call for Student Films 

posted by SHorváth 8 years ago
... in St. Petersburg: The VIII Open St. Petersburg Student Film Festival "BEGINNING" will be held on September 18 – 23, 2009. The deadline for film entries is: 15 July 2009.
The festival program includes: Main competition (fiction, documentary and animation films). Read more about the conditions and the basic requirements...

 Vasilij Šukšin - der auteur als Volksheld 

posted by SHorváth 8 years ago
Als ein gemeinsames Projekt der Wiener Festwochen und des Österreichischen Filmmuseums wird dem Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur Vasilij Šukšin eine Retrospektive gewidmet. Fünf Regiearbeiten des russischen Künstlers stehen im Filmmuseum zwischen 22. Mai und 1. Juni am Programm. Als Auftakt wird Šukšins letztes Werk und sein gleichzeitig größter Erfolg Kalina krasnaja (Roter Holunder) aus 1974 zu sehen sein.

Jeder Sowjet-Bürger der 60er und 70er Jahre kannte ihn, seine Gestalt und seine ­Ge­stalten, und erkannte sich darin. [...]

 The New Positive Hero 

posted by SHorváth 8 years ago
The schedule for this year’s University of Pittsburgh Russian Film Symposium, called "The New Positive Hero: Masculinity and Genre in Recent Russian Cinema", is now available. It will run from Monday, May 4 through Saturday, May 9. Read an excerpt by clicking on more.
On this occasion I would especially like to mention the recently published new book by Nancy Condee, who will be one of the symposium’s participants, entitled “The Imperial Trace: Recent Russian Cinema” (Oxford University Press US, 2009).
 

 Tarkovskij 

posted by SHorváth 8 years ago
Am Donnerstag fand die Eröffnung der im Österreichischen Filmmuseum bis zum 25. März laufenden Retrospektive Andrej Tarkovskij in Anwesenheit von Margarita Terechova (Hauptdarstellerin in "Der Spiegel“, 1975), der beiden Schauspieler Nikolaj Burljaev (u.a. Hauptdarsteller in "Iwans Kindheit“, 1962) und Jurij Nazarov sowie des großen Kameramanns Vadim Jusov, der bis inklusive "Solaris“ (1972) den visuellen Stil von Tarkovskijs Filmen prägte, statt. Die Schau beinhaltet das Gesamtwerk des außergewöhnlichen Regisseurs: Sieben große Spielfilme, ein Essay und drei mittellange Hochschulfilme. Vier Porträts über ihn und seine Arbeit ermöglichen dem Publikum einen zusätzlichen Einblick in Tarkovskijs Schaffen.
Die Retrospektive wird mit Unterstützung des VGIK, der Moskauer Filmhochschule, die in diesem Jahr ihr 90-Jahr-Jubiläum feiert, veranstaltet.
 

 60 Jahre Gosfilmofond Moskau 

posted by SHorváth 9 years ago

Die Grazer Diagonale 08 widmete anlässlich des 60-jährigen Jubiläums des Russischen Filmarchivs Gosfilmofond in einem Programmschwerpunkt dem hierzulande fast unbekannten Oeuvre des aus Wien stammenden sowjetischen Filmemachers Gerbert Rappaport eine außergewöhnliche Retrospektive.

In Wien kann man sich nun dieser Tage einer Schau erlesener Stummfilm-Raritäten aus dem reichen filmhistorischen Fundus dieses bedeutenden Archivs erfreuen. Vom 29. November bis 2. Dezember zeigt das Filmarchiv Austria Werke aus dem frühen russischen Filmschaffen im Metro-Kino (1010 Wien, Johannesgasse 4). Darunter etwa …
 

 Cineastisches Wochenende in Berlin 

posted by SHorváth 9 years ago

Dem Berliner Kino-Publikum wird während der nächsten Tage die attraktive Möglichkeit geboten, zwei besondere filmische Ereignisse zu erleben:

 goEast präsentiert 

posted by SHorváth 9 years ago

Besondere Filme aus Mittel- und Osteuropa

goEast, Festival des mittel- und osteuropäischen Films, stellt im Rahmen der neu initiierten Filmreihe goEast präsentiert ab September jeden Monat einen besonders sehenswerten Film aus Mittel- und Osteuropa vor. Gezeigt werden die Filme in der Caligari FilmBühne Wiesbaden und im Kino des Deutschen Filmmuseums in Frankfurt/Main. Zum Auftakt läuft die ...

 ZuschauerInnen der 1920er Jahre 

posted by SHorváth 9 years ago

Sowjetunion um 1920: Nie war ZuschauerInnenforschung erfindungsreicher und nie war die Frage umstrittener, wie das Auge der ZuschauerInnen zu erziehen sei.

Eine höchst anregende Ankündigung für einen Vortrag, den das Internationale Forschungszentrum Kulturwissenschaften in Wien am 7. April um 18.00 Uhr c.t. ausrichtet. Barbara Wurm referiert als IFK Junior Fellow im Rahmen ihres Forschungsprojekts "Blicktest, Sehschule, Zuschauerforschung. Biopolitik des Sehens im sowjetischen Nicht-Spielfilm der 1920er-Jahre" über "Den Blick im Auge. ZuschauerInnenforschung in der sowjetischen Filmavantgarde".
 

 Die Specials der Diagonale 

posted by SHorváth 9 years ago

Als das Festival des österreichischen Films hat die Diagonale auch dieses Mal, genauer vom 1. bis zum 6. April, eine äußerst attraktive Programmvielfalt zu bieten, für die sich ein Trip nach Graz wahrlich lohnt. Ganz besondere Aufmerksamkeit widme ich stets den Specials, durch welche das Festival-Repertoire über die Werkschau internationaler Filmkünstler hinaus – heuer etwa u.a. von der bosnischen Regisseurin Jasmila Žbanić – vor allem mit filmhistorischem Material bereichert wird.
Das Filmarchiv Austria ist mit einem ausgewählten Programmschwerpunkt ebenso vertreten – darunter mit Neuentdeckungen zum frühen österreichischen Film und Filmdokumenten zur österreichischen Zeitgeschichte – wie auch das Österreichische Filmmuseum im Zusammenwirken mit SYNEMA. Gemeinsam geben diese anlässlich des 60. Jubiläums des Gosfilmofond Russland einen Einblick in das hierzulande noch unbekannte Oeuvre eines aus Wien stammenden sowjetischen Filmemachers: Regie: Rappaport ...

 Literatur - -e - Part 3 

posted by SHorváth 11 years ago
Das Filmmuseum in Wien reichte den Interessierten eine Palette an Lesematerial, die in der ansässigen Bibliothek zur Verfügung steht, zur vergangenen Dziga Vertov Schau (im Mai) wie auch zum Eisenstein-Schwerpunkt (im Juni) weiter. Noch bevor es mit September in die neue Saison geht, möchte ich daraus die neueren Publikationen anführen.
Der zur Retrospektive erschienene Band Dziga Vertov. Die Vertov-Sammlung im Österreichischen Filmmuseum / The Vertov Collection at the Austrian Film Museum, hrsg. von Barbara Wurm und Thomas Tode, ist in der ersten Liste ebenso inbegriffen wie ...

 Call for Papers - Call for Entries - Part 21 

posted by SHorváth 11 years ago

1) MESSAGE TO MAN - International documentary, short and animated film festival in Saint-Petersburg, Russia

2) Irpen Film Festival - International noncommercial festival of alternative cinematograph, Ukraine
 

Calendar

<JÄNNER 2018>
MODIMIDOFRSASO
 1  2  3  4  5  6  7 
 8  9 1011121314
15161718192021
22232425262728
2930310000

Links