Filme aus Kroatien und Ungarn

posted by SHorváth on 2008/10/11 16:50

[ Präsentation - Presentation ]

Ab 13. Oktober bietet sich in Wien die Gelegenheit, das Augenmerk auf filmische Werke aus Kroatien und Ungarn zu richten: Die Top Kino Leinwand präsentiert drei Tage lang aktuelle kroatische Filmhighlights aus den Sparten des Spiel-, Animations- und Avantgardefilms; das Ungarische Kulturinstitut widmet sich indessen einer speziellen Retrospektive, welche im Zeichen eines im Juni verstorbenen Schriftstellers steht: In Memoriam Ferenc Sánta (1927-2008).

Programmüberblick "Kroatische Filmtage" im Top Kino

 

MONTAG, den 13. Okt .

19:00 WIE SCHLÄGT MAN DEN TAG TOT / Što sa sobom preko dana (Ivona Juka, 2006) 

21:00 SINGT MIR EIN LIEBESLIED / Pjevajte nešto ljubavno (Goran Kulenović, 2006)

 

DIENSTAG, den 14. Okt. 

19:00 AVANTGARDFILME (Ivan Martinac, Antonio Gotovac Lauer, Ivan Faktor)

21:00 SLAVAS HUNDERT MINUTEN / Sto minuta Slave (Dalibor Matanić, 2004)

 

MITTWOCH, den 15. Okt .

19:00 JUWELEN DER ZAGREBER ZEICHENTRICKFILMSCHULE - RETROSPEKTIVE

21:00 ARMIN (Ognjen Sviličić, 2007)                             

Vorfilm: PASSAGE DES GRAFEN DRAŠKOViC / Prolaz grofa Draškovića (Željko Sarić, 2007)

 

In Kooperation mit Österreichisch-Kroatische Gesellschaft, Burgundländisch-Kroatisches Zentrum und KulturKontakt Austria.

 

In Memoriam Ferenc Sánta (1927 - 2008)

Montag, 13. Oktober 19.00 Uhr

  • Ötödik pecsét / The Fifth Seal
    H 1976, 107 Min., OF mit engl. UT • Regie: Zoltán Fábri • Nach dem gleichnamigen Roman von Ferenc Sánta

Montag, 20. Oktober 19.00 Uhr

  • 20 óra / Twenty Hours
    H 1965, 108 Min., OF mit engl. UT • Regie: Zoltán Fábri • Buch: Ferenc Sánta

Montag, 27. Oktober 19.00 Uhr

  • Éjszaka / Night
    H 1989, DVD, OF ohne UT • Regie: István Gaál • Buch: Ferenc Sánta

 

Alle Vorführungen finden im Großen Saal des Collegium Hungaricum statt. Karten kosten €  3,- bzw. 1,- (Senioren, Studenten).


Antworten

Calendar

Links