Zukunft kann gestalten, wer die Vergangenheit nicht ausblendet

posted by SHorváth on 2007/12/29 18:01

[ Call for Papers - Call for Entries ]

Die Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" und goEast schreiben im Rahmen des jährlich in Wiesbaden stattfindenden Festivals des mittel- und osteuropäischen Films goEast erstmals den mit 10.000 € dotierten Dokumentarfilmpreis "Erinnerung und Zukunft" aus.

Einreichungen sind noch bis zum 15. Januar 2008 möglich.

Mit dem Preis sollen Regisseure gewürdigt werden, die sich kritisch und konstruktiv mit gesellschaftlichen Entwicklungen in ihren Ländern auseinander setzen und dabei Zukunftsperspektiven aufzeigen.

Eingereicht werden können aktuelle Dokumentarfilme ab einer Länge von 30 Minuten aus den postkommunistischen Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas einschließlich der Republiken der ehemaligen Sowjetunion. Eingeladen zur Einreichung sind außerdem Filme, die in Deutschland oder Israel produziert wurden, aber einen klaren Bezug zu Mittel- und Osteuropa haben, sei es durch die Herkunft des Regisseurs und/oder das Thema des Films. Aus allen Einreichungen werden sechs Dokumentarfilme ausgewählt, die vom 9. bis zum 15. April 2008 in Wiesbaden zu sehen sein werden. Die Regisseure präsentieren ihre Filme persönlich im Kino, und es besteht bei abendlichen Filmgesprächen Gelegenheit zur ausführlichen Diskussion mit dem Publikum.

Filmanmeldung und Richtlinien [.pdf] auch unter: www.filmfestival-goEast.de

Weitere Informationen unter

Deutsches Filminstitut - DIF
goEast Filmfestival
Schaumainkai 41
D-60596 Frankfurt
Tel.: +49-69 / 961 220 650
Fax: +49-69 / 961 220 669
info@filmfestival-goEast.de


Antworten

Calendar

Links