Dokumentarfilm - Documentary Film - Part 3

posted by SHorváth on 2005/10/02 22:34

[ Dokumentarfilm - Documentary Film ]

Das Wiener Depot veranstaltet einmal monatlich bei freiem Eintritt eine neue Reihe zum politischen Film in Kooperation mit dem kinoki mikrokino. Am 4. Oktober ...
 

... um 19:00 Uhr werden zwei der Filme des serbischen Regisseurs Zelimir Zilnik, die er in den Siebzigern in Westdeutschland drehte, gezeigt. Der Filmemacher war 1973 im Zuge der allgemeinen Kampagne gegen den neuen jugoslawischen Film und nachdem sämtliche seiner Filme aus dem Vertrieb genommen worden waren, nach Deutschland gegangen. Und auch dort verstand er es, sich als nunmehriger "Gastarbeiter" abseits der Mainstream-Produktionen zu bewegen.

"Öffentliche Hinrichtung" montiert polizeiliches Dokumentationsmaterial und setzt sich mit der Eskalation von Gewalt am Beispiel einer Geiselnahme nach einem Banküberfall auseinander.

Öffentliche Hinrichtung, Buch und Regie: Zelimir Zilnik, BRD 1974, dt. Originalversion, 13 Min.

Im "Paradies" ist es die Konzernchefin selbst, die aus unternehmensstrategischen Gründen ihre Entführung durch eine anarchistische Gruppe inszeniert. Wegen der filmischen Parodie auf die Entführung des CDU-Politikers Peter Lorenz durch die Bewegung 2. Juni wurde Zilnik aus der Bundesrepublik ausgewiesen und mit einem Aufenthaltsverbot belegt.

Paradies - Eine imperialistische Tragikomödie,
Buch und Regie: Zelimir Zilnik, Kamera: Andrej Popovic, Darsteller: Michael Straleck, Dan van Husen, Gisela Siebauer, Natasa Stanojevic,
Filiz Jakub. BRD 1976, dt. Originalversion, 65 Min.

Ein Gespräch mit dem Regisseur folgt im Anschluss.

Homepage: www.zelimirzilnik.net

Ort: Depot, Breite Gasse 3, 1070 Wien


Ein weiterer Hinweis sei noch auf den kürzlich im Top Kino (29.9.-12.10.) angelaufenen Film Artikel 7 - Unser Recht! (Člen 7 - Naša pravica!) gemacht:

Der Artikel 7 des Staatsvertrags garantiert die Rechte der Minderheiten in Österreich, auch das Recht auf zweisprachige Ortstafeln. Ein
bewegender Dokumentarfilm von Eva Simmler und Thomas Korschil erzählt die Geschichte vom Kampf der Kärntner SlowenInnen um die Durchsetzung
dieses Rechts, welches seit nun 50 Jahren gebrochen wird.

Ein Dokumentarfilm von Thomas Korschil und Eva Simmler, A/SLO 2005, 83 Min.


Antworten

Calendar

Links