Call for Papers - Call for Entries - Part 10

posted by SHorváth on 2005/09/10 20:57

[ Call for Papers - Call for Entries ]

Die Einreichfrist für das StudentInnen Filmfestival film:riss in Salzburg (16.-19.11.2005) läuft noch bis zum 10. Oktober.
 

An Österreichs erstem nationalen StudentInnenfilmfestival können alle Studentinnen und Studenten teilnehmen, die zum Zeitpunkt der Filmherstellung an einer österreichischen Hochschule eingeschrieben waren. Die Filme können privat oder im Rahmen eines Hochschulkurses produziert worden sein. Kommerzielle Produktionen und Auftragsarbeiten werden nicht gezeigt.

Die Filme sollten die Länge von 30 Minuten nicht überschreiten.

Filme, die vor dem 1. Januar 2004 hergestellt worden sind, können nicht gezeigt werden.

Das Einreichformular muss zusammen mit einer Kopie des Films auf ausschließlich MINI-DV oder bevorzugt DV-CAM (Bildformat: PAL) eingereicht werden. Alle anderen Formate sind nicht zulässig.
Der Einreichung beizulegen sind zusätzlich ein Foto des Regisseurs, 2 bis 3 Film Stills und eine Synopsis des Films (5-6 Zeilen). Analoge Abzüge sollten das übliche Standard-Format von 10x15 cm nicht unterschreiten. Digitale Bilder sind auf eine CD im TIF-Format (oder ggf. RAW-Format) zu brennen. Die Bilder sollten in bestmöglicher Qualität und Auflösung abgespeichert werden. Synopsis und Bilder können auch an info@filmriss.at gesandt werden.

Filme für die folgenden drei Kategorien können eingereicht werden:
1) fiktion ((klassisches) fiktives Erzählkino (können auch Animationen, etc. sein))
2) doku (Dokumentarfilme, die von realen Begebenheiten erzählen)
3) kunstfilm (experimentelles, avantgardistisches Filmschaffen; auch Musikvideos)

Die jeweiligen Einreichstellen sind:
film:riss, c/o Sekretariat Fachbereich Kommunikationswissenschaft, Universität Salzburg, Rudolfskai 42, 5020 Salzburg (Büro-Öffnungszeiten auf www.kowi.sbg.ac.at) oder
film:riss, c/o Österreichisches Filmmuseum, Augustinerstrasse 1, 1010 Wien (Büro-Öffnungszeiten auf www.filmmuseum.at)

Nähere Informationen zur Einreichung sowie zum Formular finden sich auf der Homepage.

Begleitend zum Festival wird es auch einen Workshop geben.
Erwähnenswert ist des Weiteren, dass unter den Weblinks der Site einige Filmförderstellen angeführt sind, die ev. hilfreich erscheinen könnten.


Antworten

Calendar

Links