Eins plus eins ist eins

posted by Katalin Teller on 2008/02/24 14:04

[ Verbotene Worte | Fobidding Words ]

"Manchmal sehen die Dinge gleich aus aber sie sind nicht gleich oder sie haben den gleichen Namen und wenn man sie sieht sind sie etwas ganz anderes. [...] Für alle Dinge gibt es zwei Worte eins für hier und eins für dort ein deutsches und ein französisches aber ich bin immer dieselbe."

Odile Kennels Ausflug in die Kindheit, die in ihrer Erzählung Wimpernflug das Feld einer eigenartigen Wahrnehung absteckt, zeugt von den sowohl witzigen als auch melancholischen Paradoxien der Sprachbarrieren.

Die Auszüge der Erzählung, die nun in der Digitalen Anthologie Verbotene Worte zu lesen sind, gewähren einen Einblick nicht nur in die alltäglichen Konfrontationen zweier Sprachen, sondern auch in jene, die sich innerhalb eines Kommunikationssystems ergeben: Was ist, wenn man mit der Freundin vielmehr Blutsbrüder als Busenfreundinnen sein will? Gilt es als Fremdgehen, wenn man nach Frankreich reist? Was oder wer kann dafür bürgen, dass ein einwandfreies und gegenseitiges Verstehen zustande kommt? Wohl niemand und nichts. Odile Kennel lotet gerade diese Perspektive aus, um die vagen Grenzen eines in Entwicklung begriffenen Sprachbewusstseins sichtbar zu machen, aber zugleich auch ein Plädoyer für eine trotz Allem konturierbare Identität auszuformulieren: "Mit dem Sprechen ist es wie mit dem Springen beim marelle-Spiel immer von einem Feld zum anderen außer dass es nicht so schlimm ist wenn man auf den Strich springt aber das tue ich sowieso nicht."


Antworten

New Releases

This is a space for the presentation and discussion of Kk.rev's newly released articles and reviews.
You can contact us via an email to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog New Releases