Newsletter 101 (03/10)

posted by ush on 2010/03/01 20:26

[ Newsletter ]

Dear Readers,

with this second newsletter of the year 2010, which comes after eight, instead of four weeks, we would like to inform you about a few changes for the interim term ahead of Kakanien revisited.


Geschätzte Leserinnen und Leser,

in diesem zweiten Newsletter des Jahres 2010, der nach acht, anstelle der üblichen vier Wochen versendet wird, möchten wir Sie auf die bereits im vergangenen Newsletter +100 (01/10) angekündigten Umschichtungen informieren.

First, the monthly newsletter will become a quarterly newsletter  (email service, as well as published in the Weblog). If you prefer an update of New Releases, please use the RSS-Feed, which is fed now by all publication categories, Articles, Reviews, and the Weblogs alike. You will notice that Materials, Service, Cooperations, and Newsletters are now only accessible in the Archive, as announced in January's Newsletter. The eRooms are now to be found within the left menu. Of course, you are also very welcome to book an eRoom for your research network at this time!

As for the Weblogs, you find the usual announcements of Call for Papers, Conferences and other events in the Weblog Calls for Papers & Events and job opportunities in Jobs. All other Weblogs - Senior Editor, Editor, Redaktion, BalkanCities, Sofia, SEE-EU, Wien, and Budapest - have merged into one large Weblog, CE/SEE, where the former Bloggers continue to discuss their relevant topics under identifiable headers. The Weblog KinEast is being continued separately in the usual manner. As before, you are very welcome to send your suggestions and announcements to either one of Kk.rev's Bloggers. Naturally, we are also looking forward to receiving your submissions of articles and reviews!

Within the last two months we published Pál Deréky's Review "Wiener Postexpressionismus 1920-1926. Nachkriegs-Avantgarde statt Neue Sachlichkeit" of Péter, Zoltán's book "Lajos Kassák, Wien und der Konstruktivismus 1920-1926" (Frankfurt/M.: Lang 2010), as well as Markus Peter Beham's Case Study "Braşov (Kronstadt) in the Defence against the Turks (1438-1479)" [.pdf], and Clemens Ruthner's paper [.pdf] of last summer's conference on "Vampire Belief and Magia Posthuma" on "The Narrative Transformation of Flückinger's Protocols on Vampirism by Herbert Mayo (1846)" in Vampirism. Last, in Theory you find Ursula Reber's article on "Adiaphora - Third or Fourth Space?"
The eRoom textfeld_südost launched "Eva Schörkhuber im Gespräch mit Klaus Kastberger anlässlich der Handke-Werkschau im Literaturhaus Wien" [.pdf].


Zunächst wird der Newsletter nicht mehr monatlich, sondern hinkünftig vierteljährlich über Email verschickt und zusätzlich, wie gewohnt, im Weblog abgedruckt. Für eine zeitgenauere Information über Neuerscheinungen steht der RSS-Feed zur Verfügung, der neue Artikel, Rezensionen und Weblogeinträge erfasst.

Die Materialien, die Servicebereiche, die Kooperationen, Newsletters und auch einige Weblogs bleiben über das neu eingerichtete Archiv zugänglich, das zudem eine spezielle Suchfunktion umfasst und die Auffindbarkeit aller auf Kakanien revisited während der vergangenen neun Jahren veröffentlichten Dokumente und getätigten Eintragungen gewährleistet. Weiters wurden die eRooms, die auch weiterhin Ihren Forschungsnetzwerken und Projektkoordinationen offenstehen in die seitliche Menüführung verschoben, wo sich bereits die öffentlich einsehbaren eRooms textfeld_suedost und Open Access befunden haben.

Die Weblogs wurden mit ihrem Reiter in das Hauptmenü integriert; hier finden Sie eine ganze Reihe neuer Ankündigungen von Konferenzen und anderen Veranstaltungen, von Call for Papers (im Weblog Calls & Events) und Jobausschreibungen (im Weblog Jobs). Diese Weblogs werden in der jetzigen Form weitergeführt, während alle anderen Weblogs - Senior Editor, Editor, Redaktion, BalkanCities, Sofia, SEE-EU, Wien, and Budapest - in ein umfassendes Weblog, CE/SEE, integriert wurden. Dort werden die BetreiberInnen aller Weblogs ihre relevanten Themen unter aussagekräftigen Topics weiter verfolgen und diskutieren.   KinEast wird von Silvia Horvath wie bislang separat betrieben. Nach wie vor sind Ihre Vorschläge und Ankündigungen per Email an eine/n der BetreiberInnen hochwillkommen, ebenso wie ihre Kommentare nach Registrierung. Selbstredend freuen wir uns auch weiterhin auf Ihre Rezensions- und Artikeleinreichungen!

In den vergangenen zwei Monaten konnten wir Pál Derékys Rezension "Wiener Postexpressionismus 1920-1926. Nachkriegs-Avantgarde statt Neue Sachlichkeit" von Péter, Zoltáns Buch "Lajos Kassák, Wien und der Konstruktivismus 1920-1926" (Frankfurt/M.: Lang 2010) veröffentlichen. Weiterhin wurden Markus Peter Behams Fallstudie "Braşov (Kronstadt) in the Defence against the Turks (1438-1479)" [.pdf] sowie Clemens Ruthners Vortrag [.pdf], der auf die Konferenz zu "Vampirglauben und magia posthuma" im letztjährigen Juli zurückgeht,  "Untotes Wachsen im Textgrab. Zur narrativen Ausarbeitung von Flückingers Vampirismus-Protokoll (1732) bei Herbert Mayo (1846)" in Vampirismus online gestellt. Schließlich finden Sie in Theorie einen Beitrag von Ursula Reber zu "Adiaphora - dritter oder vierter Raum?" [.pdf].

Der eRoom textfeld_südost ergänzte sein Textarchiv um "Eva Schörkhuber im Gespräch mit Klaus Kastberger anlässlich der Handke-Werkschau im Literaturhaus Wien".

Antworten

< previous Posting next >

Topic

Calendar

Blogroll

Links