edition exil

migrations- und emigrationserfahrungen, exil und rückkehr, leben zwischen kulturen sowie aktuelle themen im interkulturellen kontext sind schwerpunkte des verlages. 1997 hat exil die literaturpreise "schreiben zwischen den kulturen" ins leben gerufen. seither veröffentlicht die edition exil jährlich die texte der preisträgerInnen ergänzt durch ausführliche lebensgeschichtliche interviews in einer anthologie.

zentrum exil seit 1988 gibt es im amerlinghaus exil, ein kulturzentrum mit schwerpunkt literatur- und kulturpräsentationen der minderheiten und speziell der roma in österreich. in zahlreichen - auch internationalen - veranstaltungsreihen mit buchpräsentationen, lesungen, ausstellungen, vorträgen, kompositions-, und theaterprojekten und workshops für schulklassen entwickelt, fördert und präsentierte und präsentiert zentrum exil arbeiten von künstlerInnen und künstlern, die nach österreich zugewandert sind, oder einer ethnischen minderheit angehören. exil zentrum für interkulturelle kultur und antirassismusarbeit roma.theater.exil - roma.klang.theater.exil - edition exil

leitung: christa stippinger stiftgasse 8 1070 wien tel. 0043 6991 23 444 65 verein.exil@inode.at

 Homepage: http://www.editionexil.at


 

Antworten

Calendar

<SEPTEMBER 2019>
MODIMIDOFRSASO
000000 1 
 2  3  4  5  6  7  8 
 9 101112131415
16171819202122
23242526272829
30000000