Triëdere

Homepage: http://www.triedere.com

Triëdere - ein Ausdruck, den Robert Musil zum Imperativ umfunktionierte, um die alltägliche Perspektive und in weiterer Folge deren anhängliche Routinen zu durchschauen - präsentiert sinngemäß eine Auswahl an Texten, die sich auf schriftliche Rand- und Übergangsbereiche konzentriert.

Einerseits widmet Triëdere Erstübersetzungen viel Raum, die auch weniger umfangreiche Beiträge zugänglich machen und somit Ausblicke über den deutschsprachigen Raum hinaus bescheren, wie wir andererseits die seltene Verbindung von diskursiver Reflexion und bildenden Künsten wagen wollen, indem pro Heft ein(e) Künstler(in) vertreten und porträtiert werden soll. Durch diese zusätzlichen Schwerpunkte hoffen wir, eine ansprechende wie anspruchsvolle Auswahl an literarischen und theoretischen Texten zu bieten, die junge AutorInnen genauso berücksichtigt, wie renommierte und unzeitgemäße Schreibende. Im Vordergrund steht bei allen Beiträgen, dass diese bereichernde Blickwinkel eröffnen sollen, die das breite Spektrum von Theorie zu Kunst als weites Feld produktiver Verschiebungen erfahrbar machen.


 

Antworten

Calendar

<AUGUST 2018>
MODIMIDOFRSASO
00 1  2  3  4  5 
 6  7  8  9 101112
13141516171819
20212223242526
272829303100