Bücher | Books - Part 90

posted by PP on 2006/07/21 11:01

[ Bücher | Books ]

Der Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur (JGK) am Historischen Seminar der Lüdwig-Maximilians-Universität wird in der nächsten Zeit mehrere Bücher vorstellen, die von WissenschafterInnen aus dem engeren Umfeld verfasst wurden. Am 25. Juli (19.00 Uhr) werden im Hörsaal 001 im Historicum, Schellingstraße 12 (Eingang über Amalienstr. 52)
  • Eli Bar-Chen: Weder Asiaten noch Orientalen. Internationale jüdische Organisationen und die Europäisierung "rückständiger" Juden. Würzburg: Ergon 2005
  • Gideon Reuveni: Reading Germany: Literature and Consumer Culture in Germany before 1933. New York: Berghahn 2006
  • Heike Specht: Die Feuchtwangers. Familie, Tradition und Jüdisches Selbstverständnis im deutsch-jüdischen Bürgertum des 19. und 20. Jahrhunderts. Göttingen: Wallstein 2006
  • Anthony Kauders: Democratization and the Jews. Munich 1945-1965. Lincoln: Nebraska University Press 2004
präsentiert.
Und gleich zwei Tage später, am 27. Juli um 19.00 Uhr - in der Rotunde des Stadtarchivs München, Winzererstraße 68 (Nähe Nordbad) - kommt es zu einer weiteren Buchvorstellung:

Zoltán Tarr erzählt über Werner J. Cahnman und dessen Buch "Deutsche Juden. Ihre Geschichte und Soziologie ", herausgegeben von Judith Marcus und Zoltán Tarr (Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster 2005).
Der Autor Werner J. Cahnman (1902-1980), geboren und aufgewachsen in München, studierte Rechts- und Staatswissenchaften, promovierte 1927 und war zwischen 1930 und 1934 als Syndikus für den bayerischen Landesverband des "Centralvereins deutscher Staatsbürger jüdischen Glaubens" tätig. Im Winter 1938 war er im Konzentrationslager Dachau interniert. Über England glückte ihm im Sommer 1939 die Flucht in die USA, wo er nach verschiedenen Stationen 1960 einen Ruf an die Rutgers University erhielt. Cahnmanns Arbeitsschwerpunkte waren die Soziologie der Juden, vergleichende historische Soziologie und die Geschichte der Sozialwissenschaften.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist im Unterschied zum oben genannten "4er Paket" nicht ganz umsonst: EUR 5,- (für StudentInnen freier Eintritt) wären fällig.


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links