Bücher | Books - Part 38

posted by PP on 2005/10/29 18:40

[ Bücher | Books ]

Auf H|Soz|u|Kult findet sich die durchaus lesenswerte Rezension (von Linas Eriksonas) des gewiss interessanten Buches
Turda, Marius: The Idea of National Superiority in Central Europe. 1880-1918. Ceredigion: The Edwin Mellen Press 2004, 208 pp.
Nur...
Kann noch irgendjemand erklären, weshalb GBP 69,95 - das sind ca. EUR 102,9! - für 208 Seiten (die Aufmachung wird in der Rezension nicht als besonders eindrucksvoll hervorgehoben) sich rechtfertigen lassen sollten? In Österreich gibt es das Buch beispielsweise nur auf der Nationalbibliothek (Signatur: 1784048-B. Neu Mag, Exemplarstatus: In Bearbeitung; lt. Katalog übrigens mit 193 Seiten).

En passant: Die von Eriksonas so gelobten Erkenntnisse im Zusammenhang mit den sozialdarwinistischen Strömungen dieser Epoche - die gibt es wesentlich bereits in

Michler, Werner: Darwinismus und Literatur. Naturwissenschaftliche und literarische Intelligenz in Österreich, 1859-1914. Wien Böhlau 1999, 560 pp.
Kostet jedoch, wenngleich vergriffen ist es antiquarisch problemlos zu bekommen, nur so um die EUR 55. Und hat 290% mehr an Seiten.

Aber in Sachen Nationalismus und Darwinismus bedarf es natürlich jedweder guten Handreichung. Und insofern das Turdas Buch gewiss höchst nützlich. Einzige Bitte: Könnte es schön langsam mal ein allgemeines Umdenken geben hinsichtlich dieser nachgeradezu obszönen Preisgestaltungen?


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links