Ungarn | Hungary - Part 13

posted by PP on 2006/06/11 14:58

[ Ungarn | Hungary ]

Béla Rásky hatte es hier bereits vermeldet und prompt gab es meinerseits eine kleine Ergänzung in Form eines etwas defätistischen Kommentars dazu; wie auch immer: Das über viele Jahre hinweg renovierte und nun endgültig der Kommerzialisierung neuen Stils zugeführte Café New York, eines der außerordentlich wichtigen Kaffeehäuser der zentraleuropäischen 1900er Intelligenzia und KünstlerInnenszenen auf der Budapester Ringstraße wird nun auch in der Népszabadság von Iván Bächer nach Strich und Faden zer-/verrissen.
 

Detail am Rande, auf das Bächer - sozusagen pars pro toto - hinweist: am einen Ende des Kaffeehauses steht ein Bücherschrank. Verschlossen (ähnlich wie im Wiener "Café Griensteidl, das knapp vor der damaligen Jahrhundertwende - cf. auch Karl Kraus: "Die demolirte Literatur" - der Spitzhacke zum Opfer fiel und vor einigen Jahren auf alt getrimmt wieder eröffnet wurde, inklusive einem sorgfältig dem Publikumszugriff entzogenen - damals zur verfügung gestanden habenden - Lexikabestand). Er schlägt vor, dass so wie man 1895 zur Eröffnung den Schlüssel des Kaffehauses bei einer Fahrt auf der Donau feierlich in selbige warf - auf dass das "New York" (das zwischenzeitlich "Hungária" hieß...) nie wieder schließen könne und rund um die Uhr offen haben müsse -, auch eine gebührende Versenkung des Schlüssels zu diesem Schrank stattfinden sollte.

Bilder gibt es auch: Ein, zwei(die Speisekarte) Aufnahmen aus alten Zeiten und eins, zwei, drei nach der nunmehr erfolgten Alt-/Neugestaltung.


Antworten

Senior Editor

Seitenwechsel. Geschichten vom Fußball. Hgg. v. Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bohmann 2008, 237 pp.
(Weitere Informationen hier)
Transcarpathica. Germanistisches Jahrbuch Rumänien 3-4/2004-2005. Hgg. v. Andrei Corbea-Hoisie u. Alexander Rubel. Bukarest/Bucuresti: Editura Paideia 2008, 336 pp.
[Die online-Fassung meines Einleitungsbeitrags "Thesen zur Bedeutung der Medien für Erinnerungen und Kulturen in Mitteleuropa" findet sich auf Kakanien revisited (Abstract / .pdf).]
Seitenweise. Was das Buch ist. Hgg. v. Thomas Eder, Samo Kobenter u. Peter Plener. Wien: Bundespressedienst 2010, 480 pp.
(Weitere Informationen hier wie da, v.a. auch do. - und die Rezension von Ursula Reber findet sich hier [.pdf].)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Senior Editor

Calendar

Links