Bildung | Education - Part 13

posted by usha on 2006/04/01 23:37

[ Bildung | Education ]

Es ist und wurde Zeit, und - ja! - Wendelin Schmidt-Dengler tut es: Aufbegehren, wie bereits der Titel des entsprechenden Standard-Artikels konstatiert.
Mir fehlt jede Art eines theoriegeleiteten Konzepts, das für die wissenschaftliche Praxis unentbehrlich ist. Wer „Universitäten im Wettbewerb“ als Devise ausgibt, bekennt damit, dass er von dem Wettbewerb, in dem die Universitäten bisher standen, nichts weiß. [...]

Das System hat – vergleichsweise – gut funktioniert. Man hat miteinander geredet, vielleicht auch zu viel geredet. Was fehlte: Eine ständige und streng einzufordernde wissenschaftstheoretische Positionierung jedes Einzelnen, ein Überdenken unserer didaktischen Prämissen und unserer Wissenschaftspraxis. Eine genaue Funktionsbestimmung der einzelnen Universitäten (Massenuniversität oder nicht) und damit auch eine Beschreibung des Rahmens, innerhalb dessen die Forschung möglich ist. Man hat verkannt, dass die Forschung von den Universitäten in andere Institutionen abgewandert ist. Das alles gilt es zu reparieren. Nicht reparieren wird man die grundsätzlich neurotische Disposition jener können, die Wissenschaft treiben.

Dies sind Stellungnahmen Schmidt-Denglers in einem Interview mit Der Standard. Es ist einerseits eigenartig, dass es in Österreich v.a. die Lehrenden und "Gesettelten" sind, die aufbegehren. Es ist andererseits paradiesisch, dass die Stundent/innen und Nachwuchswissenschaftler/innen, die gleichfalls aufbegehren, namhaften und mächtigen Rückhalt erhalten. Glückwunsch!


Antworten

Redaktion

You are welcome to participate in this blog. Please, post your comments and suggestions either by using the button "reply" at the bottom of each blog or send them to redaktion@kakanien.ac.at.
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Redaktion

Calendar

Links