W3-Professur Slavistik Hamburg

posted by Katalin Teller on 2009/10/02 10:12

[ Professur ]

In der Fakultät für Geisteswissenschaften, Fachbereich Europäische Sprachen
und Literaturen
der Universität Hamburg ist ab sofort eine Universitätsprofessur W3 für Slavistische Literaturwissenschaft zu besetzen (Kennziffer 2061/W). Bewerbungsschluss ist der 12. November 2009.

Die Universität will den Anteil von Frauen in Forschung und Lehre erhöhen. Sie ist deshalb
an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Frauen werden nach dem
Hamburgischen Hochschulgesetz bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Aufgabengebiet: 

Vertretung des Faches Slawische Philologie (Literaturwissenschaft) mit Schwerpunkten in russischer Literatur und Kultur sowie in einer westslawischen Literatur und Kultur in Lehre und Forschung. Beide Schwerpunktbereiche sollten durch fundierte Forschungsleistungen
ausgewiesen sein. Erwartet werden umfangreiche und vielfältige Lehrerfahrungen, die Bereitschaft zur intra- und interdisziplinären Vernetzung und zur aktiven Fortführung der bestehenden Kooperationen mit Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland sowie die Mitwirkung im Interdisziplinären Centrum für Narratologie. Eine Ausrichtung auf narratologische und komparatistische Gesichtspunkte ist erwünscht. Erwartet werden Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln sowie im Wissenschaftsmanagement.

Von der Stelleninhaberin bzw. vom Stelleninhaber wird erwartet, dass er bzw. sie sich aktiv an der Ausbildung von Lehramtsstudierenden im Fach beteiligt.

Einstellungsvoraussetzungen: Gemäß § 15 Hamburgisches Hochschulgesetz.

Die Universität Hamburg legt auch auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Deshalb sind
Lehrerfahrungen und Vorstellungen zur Lehre darzulegen. 

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberinnen und Bewerbern gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.   

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf, vorerst nur Schriften- und Lehrverzeichnis und eine Darlegung der Lehrerfahrungen sowie der Vorstellungen zur Lehre werden unter Angabe der Kennziffer bis zum 12.11.2009 erbeten an die amtierende stellvertretende Präsidentin der Universität Hamburg, Referat Organisation und Personalentwicklung -631.6-, Moorweidenstr. 18, 20148 Hamburg.


Antworten

Calendar

Topics

Blogroll

Links