Postings mit Schlagwort "Montenegro" (4)

 Montenegro 

posted by ush 10 years ago

Anlässlich der Publikation meines letzten Aufsatzes zu Montenegro erhielt ich eine sehr freundliche Zuschrift von einer Kollegin, die meinen Artikel mit Gewinn gelesen habe. Dies freut mich natürlich außerordentlich - Wen würde dies nicht bestätigen? -, wirft aber zugleich für mich selbst erneut die Frage nach dem Fokus des gesamten Unternehmens "Montenegro durch Reber" auf.

 Newsletter +85 >> Open Access 

posted by ush 10 years ago

Der Newsletter +85 (10/08) (.pdf) ist online.

Geschätzte Leserinnen und Leser,
der siebte Workshop in der Reihe Emergenzen steht an: Dieses Mal werden ExpertInnen aus verschiedenen Disziplinen über Open-Access-Politiken und -Praktiken und ihre Auswirkungen auf die Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften sowie das Bibliotheks- und Archivwesen berichten.


Dear Readers,
the seventh workshop of the Emergences series is upon us. This time, experts from various disciplines report on Open Access politics and practice and its effects on the disciplines of the humanities, cultural studies, and social sciences, as well as on libraries and archives.

 Aus meinen Lektüren 

posted by ush 10 years ago

Zur Zeit bin ich noch ein Mal mit Montenegro beschäftigt. Dabei kam mir ein wunderbarer Artikel von Hom Sundhaussen aus dem Band 1917-1918 als Epochengrenze (Hg. v. Holm Sundhaussen u. Hans-Joachim Torke; 2000 Harrassowitz) über Von der der Multiethnizität zum Nationalstaat. Der Zerfall "Kakaniens" und die staatliche Neuordnung im Donauraum am Ende des Ersten Weltkrieges.

 Maßstab Österreich 

posted by ush 11 years ago

In der heutigen Sendung von Heimat Fremde Heimat auf ORF 2 wurde auch ein recht langer Beitrag zu Montenegro gebracht. Der Fokus lag auf der montenegrinischen Identitätssuche nach der Unabhängigkiet von Serbien.

Editor

Einblicke in Editor's Welt. Interessiert an Geisteswissenschaften, staunend über Medien, Tendenz zum Bizzarren, vor allem in der Literatur. Über Anregungen, Kritiken, Kommentare freuen sich Usha Reber (editor@kakanien.ac.at und János Békési (webmaster@kakanien.ac.at).
The workshop Balkan Studies - quo vadis? is held on April 25, 2009.

Venue: HS, Inst. Slawistik, AAKH / Campus
The programme is to be found here, the abstracts are available as Balkan Studies 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, and as pdf.
Ort: HS, IOG, AAKH, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Zeit: 2. bis 4. April 2009
Veranstalter: IOG, Kk.rev
Funding: Fritz-Thyssen-Stiftung, Köln

Programm, Abstracts (.pdf)
> RSS Feed RSS 2.0 feed for Kakanien Revisited Blog Editor

Calendar

<FEBRUAR 2019>
MODIMIDOFRSASO
0000 1  2  3 
 4  5  6  7  8  9 10
11121314151617
18192021222324
25262728000

Links