Post/Colonial Studies

Die Texte zu Post/Colonial Studies wurden großteils in den Jahren 2001-2003 in der Theorie-Abteilung veröffentlicht. Den Beginn bildete die Rezension von Stefan Simonek zu Clemens Ruthners Impulsarikel. In dieser digitalen Anthologie werden alle Beiträge sichtbar zusammengeführt und für die Fortsetzung geöffnet.

B D H L M P R U W
Heidemarie Uhl, Wien, Graz

Zwischen "Habsburgischem Mythos" und (Post-)Kolonialismus. Zentraleuropa als Paradigma für Identitätskonstruktionen in der (Post-)Moderne

CSS is validValid XHTML 1.0 TransitionalLevel Double-A conformance icon,
          W3C-WAI Web Content Accessibility Guidelines 1.0